Wenn Träume wahr werden…

Welches kleine Mädchen träumt nicht vom eigenen Hund? So ging es auch mir, doch leider ist dieser Wunsch nie in Erfüllung gegangen, was im Nachhinein aber auch ganz gut war. Denn so ein Vierbeiner kostet ganz schön viel Zeit und auch Geld. Stattdessen hatten wir immer viele Kleintiere: Hasen, Meerschweinchen und Hamster.

Als mein Freund von Zuhause aus- und wir zusammen zogen, vermisste er den Familienhund sehr. Ich fing langsam an mit dem Gedanken zu spielen, dass wir uns doch einen eigenen Hund holen könnten. Es wäre möglich, dass ich den Vierbeiner ab und zu mit zum Studium nehme und mein Freund zwischendurch von der Arbeit heim kommt oder ihn mitnimmt. Außerdem hatte ich zu der Zeit grade Semesterferien und gaaanz viel Zeit. ^^

Naja und wie das so ist. Wenn man einmal eine Idee im Kopf hat, schaut man ständig auf verschiedenen Seiten im Internet nach dem passenden vierbeinigen Partner. Eigentlich wollte ich immer einem Tier aus dem Tierschutz ein neues Zuhause bieten. Nur leider war kein Hund in der Nähe dabei, der uns wirklich angesprochen hat. Durch Zufall bin ich auf die Anzeige von Bailey gekommen. Ein Mischlingswelpe (ca. ein halbes Jahr alt) sollte weg, weil die (ehemalige) Besitzerin ihn nicht mehr in der Wohnung halten durfte. Ist das nicht auch gewissermaßen helfen bzw. retten, bevor der Kleine ins Tierheim muss? Mein Freund war auch gleich angetan und so fuhren wir am nächsten Wochenende die 150km zu Bailey.

Dort angekommen wurden wir stürmig begrüßt und ab da war es um uns geschehen. Es ging zusammen mit der Besitzerin in den Park und dort zeigte der Kleine auch gleich, dass er es faustdick hinter den Ohren hat. Denn einmal freigelassen, rannte er zu jeden hin und machte aus dem Einfangen ein Spiel – immer schön im letzten Moment wegspringen. Es wartete also eine kleine Herausforderung auf uns, denn Bailey konnte noch so gut wie gar nichts.

So nahmen wir ihn an dem Tag auch gleich mit nach Hause.

CAM01645
Eigentlich sollte ich im Kofferraum sitzen bleiben, aber auf dem Rücksitz ist es viel bequemer!
IMG-20150920-WA00133
Wo bin ich denn hier gelandet?

Am Montag ging es auch gleich zum Tierarzt, da Bailey keinen Impfausweis hatte. Deswegen wurden alle Impfungen nachgeholt, sowie ein Chip gesetzt.

Nun lebt er also seit September 2015 bei uns und es war die beste Entscheidung, auch wenn nicht immer alles einfach war!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s