Knabberspaß von Hopeys

Hallo ihr Lieben,

durch das Weihnachtsgewinnspiel von Hundekind Abby hatten wir die Möglichkeit einige Kauartikel von Hopeys zu testen. Noch einmal vielen Dank an Diana und Abby für dieses tolle Päckchen!

Der Inhalt

Beim Auspacken war ich ganz überrascht, wie viele Tüten da zu Tage kamen. Zuerst hatte ich die Packung Büffelkopfhaut in der Hand. Normale Rindekopfhaut gibt es hier ab und zu, aber so etwas „exotisches“ wie Büffel war bis jetzt noch nicht auf Baileys Speiseplan. Umso schöner ist, auch man was neues ausprobieren zu können. Danach kamen getrocknete Pferdemägen, Lammfleischwürfel und Hühnerfüße ohne Krallen, sowie zwei Probepackungen vom Trockenfutter (Rind & Ente) zum Vorschein.

Des Weiteren lag noch ein kleiner Brief von Diana, ihre Visitenkarte und ein Gutschein für die nächste Bestellung von Hopeys mit Paket.

inhalt

Trotz das Bailey gebarft wird, habe ich mich über die Probepackungen der Trockenfuttersorten sehr gefreut, da ich immer auf der Suche nach Leckerlies fürs Training bin. Die „richtigen“ Barfer sollten diese Stelle einfach ganz gekonnt überlesen, aber ich habe keine Lust mit rohen Fleisch zu clicken oder damit den Futterdummy zu bestücken. 😀 Deswegen darf es bei uns auch ab und zu etwas Trockenfutter als Belohnung geben. Bis jetzt habe ich nur noch keins gefunden, was mir 100%-ig zusagt. Darum schauen wir uns jetzt das Trockenfutter etwas genauer an.

Das Rinder- & Ententrockenfutter von Hopeys

Die Größe: 

Auf dem unteren Bild kann man die Nuggetgröße vom Rind sehen, die Stücken bei der Ente sind kleiner und somit für meinen Zweck besser geeignet. Aber man kann natürlich auch die Rinderhäppchen vor dem Training zerteilen – daran soll es nicht scheitern. 😉

trockenfutter

Die Zusammensetzung:

Rind: „Frisches Rinderfleisch (39%), Haferflocken (21%), Rinderfleisch (getrocknet und fein vermahlen, 20%), Reis vermahlen (14%), Rindertrockenfleisch (3%) , gekochte Karotten (1,5%), Luzerne, Leinsamen (0,5%), Hefe Yarrowia lipolytica, Yucca Schidigera, Natriumchlorid, getrocknete Bierhefe, Neuseelandmuscheln fein vermahlen (von Natur aus reich an Glucosaminen und Chondroitin), Moosbeeren (0,01%)“

Ente: „Frisches Entenfleisch (26%), frisches Truthahnfleisch (18%), grüne Erbsen (getrocknet), Kartoffelstärke, Geflügelfleisch (getrocknet und fein vermahlen, 9%), gekochte Karotten (3%), Ei (getrocknet), Äpfel (1,5%), Leinsamen, Luzerne, Hefe Yarrowia lipolytica (1%), Bockshornklee (0,5%), Yucca Schidigera, Calciumcarbonat (aus Austernschalen), getrocknete Bierhefe, Neuseeland-Muscheln fein vermahlen (von Natur aus reich an Glucosaminen und Chondroitin).“

Was auf dem ersten Blick gleich positiv auffällt: es sind keine unnötigen Farb-, Aroma- oder Konservierungsstoffe, sowie Zucker- oder Weizenzusätze enthalten.

Der Fleischanteil liegt bei der Sorte Rind zusammengerechnet bei 59% und bei Variante mit Ente bei 53%. Immerhin etwas über die Hälfte, doch meiner Meinung nach noch zu niedrig, wenn man es als Hauptfutter nutzen möchte.

Die Preise:

Die meisten Kauartikel sind im Gegensatz zu anderen Anbietern etwas teurer, jedoch ist das für die gute Qualität und große Auswahl gerechtfertigt.

Unser Fazit:

Wir haben uns riesig über das Paket gefreut und auch der Inhalt scheint super zu schmecken. Den beigelegten Rabattgutschein werden wir auf jeden Fall einlösen, da es eine tolle Auswahl an Knabbersachen gibt. Ob eine kleine Tüte Trockenfutter mit in den Einkaufskorb kommt, werde ich wohl spontan entscheiden. Als Leckerli ab und zu finde ich es gut.

Abschließend noch ein paar Bilder vom Probieren der Hühnerfüße:

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s